eub_seminar

Repetition + Variation

Einführung: Donnerstag, 26. Oktober 14:00 Uhr, FG EUB
Kurstermin: Donnerstags, FG EUB
Betreuer: Prof. W. Lorch, P. Brunke

Betonfertigteile bieten die Möglichkeit komplexe Fassaden zu entwerfen, durch hohe Repetition der Einzelteile und schnelle Montage auf der Baustelle schaffen sie es trotzdem wirtschaftlich zu bleiben.Ziel des Seminars ist es, eine Fassade für ein „ideales“ Gebäude zu entwerfen. Vorgegeben werden die Höhe des Hauses, die Geschosshöhen, die Grundfläche und das Achsmaß. Somit kann die gesamte Energie in die Entwicklung der Fertigteile fließen.Die Form der Fertigteile kann im Prinzip frei entwickelt werden, organisch, brutal, manieristisch, klassisch, eklektizistisch, die einzigen Einschränkungen bilden das Material und die eigene Kreativität.Es muss eine interne Logik der Fügeprinzipien entwickelt werden, damit die Eck-, Sockel sowie Dachabschluss-Sonderteile, sich schlussendlich zu einem homogenen Haus verbinden können.