Projekte_WS1415_Bauko

Bauko „Sprungturm“

Auf frei wählbaren, fiktiven, privaten Grund sollte eine Sprungkonstruktion erdacht werden, die gleichermaßen auf ihre Umgebung eingeht, dem Zweck dient und entwerferisch seiner Typologie Rechnung trägt. Das Material und das sich daraus ergebende Tragsystem war so zu wählen, dass dieses dem Entwurf zuträglich ist. Umgekehrt konnten statische Notwendigkeiten auch zum gestalterischen Element oder sogar zur gestaltprägenden Idee werden.

  •  
  •  
  •  
  •  
  • Adil Selimovic
  •